Mührsbach St. Sebastian 2003

Die Prospekt der Orgel der Pfarrkirche St. Sebastian in Mürsbach wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Bau- und Kunstreferat der Diözese Würzburg gestaltet.

Die Optik der neuen Orgel soll bewußt die Erbauerzeit der Orgel reflektieren. Das komplette Werk wurde in die Brüstung gestellt. Die beiden Manualwerke basieren auf einer durchschobenen Lade und das Pedalwerk steht, getrennt durch einen Stimmgang, dahinter. Die Orgel ist seitenspielig und gewährt dadurch dem Organisten einen sehr guten Blick in den Altarraum.



DISPOSITION
MANUAL I HAUPTWERK C-G3

PRINCIPAL 8'
ROHRFLÖTE 8'
GEDECKT 8'
SALICIONAL 8'
OCTAVE 4'
HOHLFLÖTE 4'
SUPEROKTAVE 2'
QUINTE 1 1/3'
MIXTUR 4F. 1 1/3'

MANUAL II, POSITIV C-G3
GEDECKT 8'
SALICIONAL 8'
FLAUTO 4'
QUINT 2 2/3'
TERZ 1 3/5'
FLAGEOLETT 2'
OBOE 8'
TREMULANT

PEDAL C-F1
SUBBASS 16'
OKTAVBASS 8'
GEDECKTBASS 8'
SUPEROKTAVBASS 4'

MANUALE 2
REGISTER 20